Seite auswählen

Jedes neue Jahr ist wie ein kleiner Neuanfang. Zeit, sich neu aufzustellen, Zeit, sich neue gute Vorsätze zu machen und diese dann auch umzusetzen. Wir sind Zahnarzt und wollen uns daher auch auf den Vorsatz, mehr Zeit für die Zähne konzentrieren. Dazu gehört auch ein wenig Psychologie. Ohne Selbstmotivation geht es nicht. Nehmen Sie sich zum Ziel, Ihren Zähnen mehr Zeit zu widmen. Kürzen Sie das Zähneputzen nicht ab, bleiben Sie dran. Dreimal täglich muss sein. Beachten Sie dabei ein paar einfache aber wirksame Tricks:

  • Wechseln Sie Ihre Zahnbürste oder Ihren Zahnbürstenkopf regelmäßig, spätestens alle drei Monate, Sie reiben sich sonst die darauf siedelnden Bakterien ins Zahnfleisch und erhöhen Ihr Paradontoserisiko.
  • Denken Sie beim Zahnebürsten an etwas Schönes, das erhöht den Putzerfolg und Sie können die drei Minuten als Auszeit verstehen.
  • Schreiben Sie sich Ihren guten Vorsatz auf. Neue Forschungen haben ergeben, dass Geschriebenes besser verinnerlicht wird. Hilfreich kanne s auch sein, sich einen Merkzettel aufzuhängen, am besten in diesem Fall ins Badezimmer oder vielleicht an den Kühlschrank? Als stiller Mahner … .
  • Wenn Sie Süßes essen, dann am Stück und nicht über den ganzen Tag verteilt. Direkt nachdem Sie Süßes oder Saures gegessen haben, sollten Sie nicht Zähne putzen, da etwa bis zu einer Viertelstunde nach dem Essen der Zahnbelag besonders angreifbar ist und sie ihn durchs Bürsten runterputzen könnten.

Mehr Tipps zum richtigen Zähneputzen finden Sie hier: Die 5 besten Tipps zum Zähneputzen.

 

Call Now Button